image image image image

Eine runde Flaschenöffnung, ein runder Mund, ein quadratischer Diarahmen. Abstrakte Farbkompositionen überlagern Schwarzweiss-Fotografien. Kreise schneiden sich. Linien unterteilen die Bilder.

Die hohe Stückanzahl und die repetitiven Formen und Farben, das Wiederkehren der Gesichter erinnert an Andy Warhols Pop Art-Siebdrucke wie die Campell Soup Cans oder die Marylin Monroe Portraits. Die verwendeten Materialien, sich überlagernde Inkjetfolien, verleihen den Kompositionen jedoch eine Tiefenwirkung, die den flächigen Pop Art-Prints fremd ist. Folgerichtig werden deshalb die Diarahmen nicht als Projektionen, sondern als dreidimensionale Objekte präsentiert.

50 Grossbilddias, je 6 x 6 cm

installation 2006

ausschnitt 1

ausschnitt 2

Text alternatif

>>

1 von 3

<<